Rapid vergaß aufs Fußballspielen

Aufmacherbild

Nach der 2:4-Heimpleite gegen den WAC begibt man sich bei Rapid auf Fehlersuche. Nach einer 2:0-Führung nach 30 Minuten stellte man den Betrieb komplett ein. "Wir haben dann aufs Fußballspielen vergessen und angefangen Fußball zu kämpfen", fasste Coach Zoran Barisic zusammen. Dabei hatte Steffen Hofmann die Chance auf das vorentscheidende 3:0 auf dem Fuß. "Mit dem 3:0 wäre der Kas gegessen gewesen", wusste auch WAC-Neo-Trainer Dietmar Kühbauer, der stolz auf das Comeback seines Teams war.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen