RBS beendet Garcia-Verhandlungen

Aufmacherbild
 

Der neue Trainer bei Red Bull Salzburg wird nicht Oscar Garcia heißen. Wie der "Kurier" berichtet, beendet der Meister die Gespräche mit dem Spanier. Das Engagement, unter der Woche schon fast als fix angenommen, scheitert demnach an unterschiedlichen Vorstellungen in Sachen Trainerstab und Kaderzusammenstellung. Garcia solle ein ungewöhnlich großes Betreuerteam gefordert haben. Damit wird eine interne Lösung mit Peter Zeidler wahrscheinlicher, obwohl es noch zwei externe Kandidaten gäbe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen