Rapid verliert gegen PSG knapp

Aufmacherbild

SK Rapid Wien verliert das Testspiel gegen Paris Saint Germain vor 15.200 Zuschauer mit 1:2 (1:0). Christopher Trimmel bringt die Grün-Weißen mit der ersten Chance in Führung: Nach einem Eckball ist der Kapitän aus kurzer Distanz zur Stelle. Eine Minute später vergibt Schaub die große Chance auf das 2:0. Zur Pause bringt Barisic mit Blick auf das Cup-Spiel am Sonntag neun neue Spieler. Zunächst hat Rapid die besseren Chancen, ehe Pastore (77.) und Gameiro (81.) die Partie noch drehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen