Tickets an Platzstürmer verkauft

Aufmacherbild

Rapid kommt nicht zur Ruhe. Die Derby-Nachwehen sorgen weiter für Kopfzerbrechen. Wie die "Krone" berichtet, soll Rapid Karten für das Auswärtsspiel in Wr. Neustadt an ausgeforschte Derby-Platzstürmer verkauft haben. "Ich wurde von der Bundesliga informiert, dass Rapid Karten an identifizierte Personen verkauft hat", so Neustadt-Manager Alexander Gruber. Rapids Klubservice-Leiter Andy Marek soll dies bestätigt haben, will die Karten zurückholen. Bei Gruber tun sich jedoch Zweifel auf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen