Rapid-Fans wieder auf freiem Fuß

Aufmacherbild

Fünf junge Wiener Rapid-Fans, die am Samstagabend nach Pöbeleien und Belästigungen von Zuggästen bei ihrer Rückfahrt vom Bundesligaspiel in Salzburg festgenommen wurden, sind wieder auf freiem Fuß. "Die Einvernahmen wurden am Sonntag gemacht. Eine Anzeige gegen die Verdächtigen ist derzeit nicht erfolgt", sagt Polizeisprecher Paul Eidenberger am Montag. Das Zugpersonal schaltete die Ordnungshüter ein, nachdem eine Gruppe von US-Schülerinnen beschimpft und bedroht worden sein soll.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen