Rangnick kündigt RBS-Abgänge an

Aufmacherbild

Österreichs Meister Red Bull Salzburg könnte gleich mehrere Leistungsträger im Sommer verlieren. Sportdirektor Ralf Rangnick kündigt im "profil" an: "Einige Spieler, die jetzt noch in Salzburg spielen, werden im nächsten Sommer nicht mehr dort sein." Der Deutsche plant allerdings nicht, die Akteure an den Höchstbietenden zu verkaufen, sondern will sie innerhalb des Konzerns "verschieben". Topspieler könnten in Sachsen landen, "wenn sie sich als klare Verstärkung für Leipzig erweisen".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen