Pfefferspray gegen Austria-Fans

Aufmacherbild

Im Anschluss an das Bundesliga-Spiel der Wiener Austria in Altach kam es nach einem Bericht der Vorarlberger Polizei zu gewalttätigen Ausschreitungen. 20 zum Teil vermummte Fans der Wiener gingen nach dem 1:1 auf die Exekutive los und bewarfen die Polizisten mit Steinen, vollen Dosen und Biertischen. Um die Angreifer zurückzudrängen, setzten die Einsatzkräfte Pfefferspray ein. Vier Fans sind dabei verletzt worden. Die Situation beruhigte sich erst als der letzte Fan-Bus aus Altach abreiste.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen