Prager zu Sheffield Wednesday?

Aufmacherbild

In den Planungen von Rapid-Trainer Peter Schöttel spielt Thomas Prager keine Rolle mehr. Die Hütteldorfer haben dem Mittelfeldspieler auch schon die kostenlose Freigabe erteilt. Jetzt könnte der ehemalige Holland-Legionär (SC Herenveen) in England landen. Laut "Kurier" lockt Zweitligist Sheffield Wednesday. Am Montag absolviert Prager ein Probetraining. "Er soll helfen, die spielerischen Probleme zu beseitigen", erklärt Prager-Berater Andre Seidl. Der Traditionsklub kämpft gegen den Abstieg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen