Rapid: Peschek will Titel holen

Aufmacherbild
 

Christoph Peschek tritt am Montag offiziell sein Amt als neuer Geschäftsführer von Rapid Wien an. Der 31-Jährige will die Hütteldorfer wirtschaftlich auf Vordermann bringen und auch sportliche Erfolge feiern. Drei Ziele definiert er konkret: "Wir werden eine Wachstumsstrategie verfolgen, Rapid noch sympathischer machen und uns um die Infrastruktur, auch abseits des Stadions, kümmern." Pescheks Vision ist es, mit Rapid bis 2019 unter die Top 50 der europäischen Klubrangliste zu kommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen