FC Parma angelt nach Admiraner

Aufmacherbild

Laut "Kleine" hat sich Stefan Schwab im Trikot der Admira für höhere Aufgaben empfohlen. Der Mittelfeldspieler soll sich durch seine Leistungen beim Überraschungsteam des Bundesliga-Herbstes in Italien einen Namen gemacht haben und dort beim FC Parma als Neuzugang gehandelt werden. Das Team aus der Region Emilia-Romagna liegt in der Serie A derzeit auf dem 13. Rang. Schwab stand in dieser Spielzeit in 18 von 18 Runden in der Startelf und trug sich einmal in die Torschützenliste ein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen