FC Parma angelt nach Admiraner

Aufmacherbild
 

Laut "Kleine" hat sich Stefan Schwab im Trikot der Admira für höhere Aufgaben empfohlen. Der Mittelfeldspieler soll sich durch seine Leistungen beim Überraschungsteam des Bundesliga-Herbstes in Italien einen Namen gemacht haben und dort beim FC Parma als Neuzugang gehandelt werden. Das Team aus der Region Emilia-Romagna liegt in der Serie A derzeit auf dem 13. Rang. Schwab stand in dieser Spielzeit in 18 von 18 Runden in der Startelf und trug sich einmal in die Torschützenliste ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen