Dibon muss operiert werden

Aufmacherbild

Schlechte Nachrichten für Rapid Wien. Wie eine detaillierte Untersuchung ergeben hat, laboriert Christopher Dibon, der vor der Winterpause mit einem Muskelfaserriss ausfiel, an einer "weichen Leiste" (Sportlerleiste). Aufgrund der anhaltenden Beschwerden wird der 24-Jährige bereits am kommenden Freitag operiert und fällt somit mehrere Wochen aus. In dieser Saison absolvierte der 24-Jährige zwölf Liga-Einsätze für die Grün-Weißen. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete drei Treffer vor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen