Okotie im Krankenhaus

Aufmacherbild

Für Sturm Graz könnte die ohnehin schon schmerzhafte 0:3-Niederlage gegen Rapid Wien noch einen weitere negative Folgen bekommen. Rubin Okotie wird nach einem Zusammenstoß mit Mario Sonnleitner mit Verdacht auf Gehirnerschütterung und einem blutigen Auge in das Krankenhaus eingeliefert. Der Offensivmann spielt nach Erleiden der Verletzung noch 35 Minuten lang. "Er sieht aus, wie Muhammad Ali in seinen besten Zeiten", kommentiert Sturm-Trainer Peter Hyballa den Zustand seines Schützlings.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen