Novota mit schweren Verletzungen

Aufmacherbild
 

Bittere Nachricht für den SK Rapid Wien! Torhüter Jan Novota schied beim 1:1-Unentschieden gegen Wiener Neustadt mit schweren Gesichtsverletzungen aus. Der 27-jährige Slowake erlitt bei einem harten Zusammenprall mit Fernando Troyansky einen Bruch der Augenhöhle sowie des Daches der Kieferhöhle. Zudem zog sich der Schlussmann eine Gehirnerschütterung und eine Rissquetschwunde über der Augenbraue zu. Novota drohen mehrere Wochen Pause. Genauere Untersuchungen folgen am Montag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen