Sturm sucht neuen Präsidenten

Aufmacherbild

Nach dem Rücktritt von Gerald Stockenhuber macht sich Österreichs Meister Sturm Graz auf die Suche nach einem Nachfolger als Präsident. "Es gibt ein paar Leute aus der Wirtschaft, honorige Persönlichkeiten, mit denen intensive Gespräche geführt worden sind. Wir haben aber vereinbart, keine Namen zu nennen", erklärt Vizepräsident Günter Niederl, der keinen Druck bis zur Generalversammlung am kommenden Dienstag sieht. "Wir sind zu fünft, wir sind handlungsfähig, es geht ganz normal weiter."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen