Wacker trauert Sieg nach

Aufmacherbild
 

Vorwiegend zufriedene Gesichter auf beiden Seiten nach dem 2:2 zwischen Wacker und Sturm Graz, wobei die Innsbrucker der späte Ausgleich ärgert. "Natürlich ist es bitter, wenn man das Spiel dreht, die Stimmung super ist und dann kriegst du so ein blödes Tor", erklärt Roman Wallner, der jedoch aus der guten Leistung Zuversicht zieht. Sturm-Coach Darko Milanic gefällt vor allem die Moral seiner Elf: "Die Mannschaft hat Charakter gezeigt. Ein Tor in letzter Minute ist sehr wichtig für mein Team."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen