SVM ist "lieber jetzt Letzter"

Aufmacherbild
 

Der SV Mattersburg ist nach dem 1:2 gegen Wacker erstmals Letzter, dem burgenländischen Verein wird aber nicht Angst und Bange. "Wir haben aber noch genug Spiele, es sind noch 15 Punkte zu vergeben. Ich bin lieber jetzt auf dem zehnten Platz als nach der 36. Runde", so Trainer Franz Lederer. "Mattersburg ist aus wirtschaftlicher Sicht ein gesunder Verein. Dass man mit diesen Möglichkeiten nicht ewig in der Liga spielen kann, war mir klar. Aber es ist noch alles möglich", so SVM-Boss Pucher.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen