Vastic betrachtet Debüt nüchtern

Aufmacherbild

Ivica Vastic betrachtet sein FAK-Debüt als Trainer nüchtern: "Ich freue mich über das 2:0 gegen Ried. Der Sieg war für den Verein wichtig." Für die Violetten ist es der erste Meisterschafts-Erfolg seit dem 3:0 bei der Admira am 19. November 2011. Doppeltorschütze Alexander Gorgon will den Trainereffekt nicht überbewerten: "Nicht immer ist der Trainer schuld. Es ist jetzt sicher nicht alles besser, was im Herbst noch schlecht war. Oftmals fehlt einfach nur das Quäntchen Glück."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen