Vastic betrachtet Debüt nüchtern

Aufmacherbild
 

Ivica Vastic betrachtet sein FAK-Debüt als Trainer nüchtern: "Ich freue mich über das 2:0 gegen Ried. Der Sieg war für den Verein wichtig." Für die Violetten ist es der erste Meisterschafts-Erfolg seit dem 3:0 bei der Admira am 19. November 2011. Doppeltorschütze Alexander Gorgon will den Trainereffekt nicht überbewerten: "Nicht immer ist der Trainer schuld. Es ist jetzt sicher nicht alles besser, was im Herbst noch schlecht war. Oftmals fehlt einfach nur das Quäntchen Glück."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen