Emotionen nach Hanappi-Abschied

Aufmacherbild
 

Wehmütig verabschiedeten sich Legenden, Spieler und Fans des SK Rapid vom Hanappi-Stadion. "Man kann es noch nicht ganz fassen, dass es wirklich vorbei ist", meinte Mario Sonnleitner. Michael Konsel gab zu: "Bei mir ist ein richtiger Film abgelaufen. Es war nicht einfach, die Emotionen im Griff zu behalten." Für Kapitän Steffen Hofmann geht ein Stück Fußball-Geschichte verloren: "Für mich war es schwierig, weil ich sehr lange hier gespielt habe und es irgendwie doch mein Rapid-Stadion ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen