Moniz: "Meisterjahr war Hölle"

Aufmacherbild
 

"Das Meisterjahr war für mich die Hölle." Ex-Salzburg-Coach Ricardo Moniz nimmt gegenüber dem niederländischen Fußballmagazin "Voetbal International" erstmals Stellung zu den Hintergründen seines Rücktritts. "Ich hätte einen Teil meiner Autonomie aufgeben müssen", erzählt der 48-Jährige. Dabei soll es vor allem um Auffassungsunterschiede zwischen Moniz und Verantwortlichen des Leistungszentrums in Thalgau gegangen sein. "Es hat immer nur Streit gegeben", so der Meistertrainer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen