Milanic ist immer noch sauer

Aufmacherbild
 

Bei Sturm-Coach Darko Milanic hat sich die Enttäuschung über das 1:1 bei der Admira noch nicht gelegt. "In Belek war alles super, jeder war da und hatte nur Fußball im Kopf. Jetzt in Graz denken sie an die Frau, die Kinder, das Haus, die Wohnung oder sonst was. Das geht so nicht", vermisst der Slowene in der "Kleinen Zeitung" den richtigen Fokus. Nur mit 100 Prozent Arbeit könne man die Automatismen eintrainieren. Er verspricht: "Das muss und werde ich ändern. Aber alles in aller Ruhe."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen