ÖFB weist Admira-Vorwürfe zurück

Aufmacherbild
 

Der ÖFB weist die Vorwürfe der Admira bezüglich der Nichtaufnahme von Oliver Lederer für den UEFA-Profi-Lizenz-Kurs zurück. Sportdirektor Willi Ruttensteiner und Thomas Janeschitz, Leiter der Trainerausbildung, hätten zu keinem Zeitpunkt eine Zusage für die Teilnahme ausgesprochen. "Oliver Lederer erfüllt die KO-Kriterien hinsichtlich Praxisnachweis nicht, daher ist eine Kursaufnahme nicht möglich. Das wurde auch seitens der Bundesliga zur Kenntnis genommen", heißt es in einer ÖFB-Aussendung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen