Entschuldigung von Sanel Kuljic

Aufmacherbild
 

Der in U-Haft sitzende Ex-Teamspieler Sanel Kuljic hat sich via Pressemitteilung bei seiner Familie, Fans und "allen sportbegeisterten Menschen" für seine Beteiligung am Wettskandal entschuldigt. "Für diesen Betrug übernehme ich die Verantwortung, da gibt es nichts schönzureden und keine Ausreden", so der 36-Jährige. Hart ins Gericht geht er mit dem ebenfalls involvierten Dominique Taboga: "Ich habe ihn weder erpresst noch bedroht. Stattdessen hat er weiter versucht, Spiele zu manipulieren."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen