FAK nach Randalen erschüttert

Aufmacherbild

Am Sonntag kam es im Vorfeld des Wiener Derbys zu Ausschreitungen, als Rapid-Anhänger in Richtung Austria-Fanshop vordrangen und randalierten. Austria-Vorstand Markus Kraetschmer zeigt sich betroffen: "Alle sind erschüttert, dass so etwas passieren konnte. Vor allem dort, wo Familienstände aufgebaut sind." Schuldzuweisungen gibt es seitens des Derby-Siegers noch nicht. "Das wäre noch zu verfrüht, man muss die Berichte abwarten", erklärt der 40-Jährige.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen