Kovac: Aussprache mit Rapid-Fan

Aufmacherbild

Niko Kovac hat seine Differenzen mit einem Rapid-Fan ausgeräumt. Gab es nach dem hitzigen Duell zwischen Rapid und Salzburg noch Gerüchte, der Salzburg-Co-Trainer habe dem VIP-Gast in der Halbzeit einen Kopfstoß verpasst, herrscht nun Klarheit. Der Besucher bestätigt, dass es keinen körperlichen Kontakt gegeben hat. Von einer Anzeige nimmt er Abstand. Beim nächsten Wiedersehen soll es einen Handshake geben. Ob es dennoch ein Verfahren der Bundesliga gegen Kovac geben wird, ist noch offen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen