Walter Kogler bekommt Geldstrafe

Aufmacherbild
 

Walter Kogler muss erneut seine Geldscheine zücken: Der Strafsenat der Bundesliga verurteilt den Wacker-Trainer zu einer Strafzahlung von 750 Euro. Kogler hatte beim Spiel gegen die Austria am Sonntag nach einem Elfmeterpfiff Geldscheine gezückt und damit vor dem vierten Offiziellen gewunken. "Ich habe dem Schiri mitgeteilt, dass ich mich schämen würde, wenn ich so pfeifen würde", erklärt Kogler. Der Strafsenat wertete dieses Verhalten als unsportlich und Schiedsrichterbeleidigung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen