Keine Wehmut bei Edlinger

Aufmacherbild
 

Rudolf Edlinger hat am Samstag beim 4:2 von Rapid Wien gegen die Admira zum letzten Mal ein Spiel als Präsident der Hütteldorfer im Hanappi-Stadion besucht. "Wehmut war nicht dabei. Zwölf Jahre sind genug", analysiert der 73-Jährige, der seit 2001 im Amt ist, trocken. Am 18. November tritt Edlinger im Rahmen der Ordentlichen Hauptversammlung zurück. "Ich übergebe einen Verein mit einem guten Kader und einem guten Trainerteam, der ausgeglichen bilanziert. Viel mehr kann man nicht erwarten."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen