Kein Urteil im Kartnig-Prozess

Aufmacherbild
 

Das Urteil im Prozess gegen Hannes Kartnig und sieben weitere Angeklagte muss weiter verschoben werden. Die Anwälte des früheren Sturm-Präsidenten wollen nicht auf die Zeugenaussage von Frank Stronach verzichten. Der Austria-Kanadier hat jedoch erst im Februar 2012 Zeit. Bei der Befragung des früheren Bundesliga-Präsidenten soll es vor allem darum gehen, ob die eine Million Euro, die er Anfang 2004 Kartnig zur Verfügung gestellt hat, ein Geschenk oder ein Darlehen war.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen