Kampl: Ablöse soll höher sein

Aufmacherbild

Die festgeschriebene Ablösesumme im mit einer Ausstiegsklausel versehenen Vertrag von Salzburgs Kevin Kampl scheint höher zu sein als angenommen. "Es gibt nur wenige Vereine auf dieser Welt, die sich die Ablösesumme leisten können", sagt Sportchef Ralf Rangnick nach dem Cup-Sieg. Der Deutsche hält dabei fest, dass die bislang kolportierten Summen (u.a. 18 Millionen Euro) weit drunter liegen würden. Kampl selbst sagt: "Es muss schon eine riesige Steigerung kommen, dass ich das hier verlasse."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen