IG Referee kritisiert Kirchler

Aufmacherbild
 

Die Interessensgemeinschaft der österreichischen Schiedsrichter kritisiert Aussagen von Innsbruck-Trainer Roland Kirchler. "Fußball ist ein Männersport und da sollten auch Schiedsrichter Männer sein", wurde der Tiroler nach dem Abbruch des Spiels Wacker gegen Sturm zitiert. Die IG Referee erachtet diese Aussagen unprofessionell und unangebracht. Dem 42-Jährigen wird vorgeworfen, den notwendigen Abbruch verharmlost zu haben und gleichzeitig diskriminierend gegenüber Frauenfußball zu sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen