Hütter begründet Goalie-Wechsel

Aufmacherbild
 

Trainer Adi Hütter lässt im Top-Spiel gegen den Wolfsberger AC überraschend Peter Gulacsi auf der Bank und setzt auf Alexander Walke im Salzburg-Tor. "Walke hat sich das einfach verdient, wenn man tagtäglich beim Training sieht, wie gut er arbeitet. Wir haben schon vor der CL-Quali darüber gesprochen, dass er es sich verdient hätte, einmal die Chance zu bekommen. Es war also schon vorher ausgemacht", erklärt der "Bullen"-Coach im "ORF". Walke stand in der 36. Runde 2013/14 zuletzt im RB-Tor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen