Hlinka gibt Ried einen Korb

Aufmacherbild

Wie die "OÖN" berichtet, sagt Wunschspieler Peter Hlinka der SV Ried ab. "Hlinka hat sich aus privaten Gründen für einen Verbleib in Wiener Neustadt entschieden. Die Absage tut uns schon weh. Es gibt einfach keinen zweiten Typen wie ihn in Österreich. Er wäre der absolute Leadertyp gewesen", so Manager Stefan Reiter. Währenddessen testen die Wikinger den 24-jährigen Mittelfeldspieler Stephan Thee aus Unterhaching und den Spanier Tito (zuletzt Admira).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen