Saisonende für Rieder Cup-Helden

Aufmacherbild
 

Markus Hammerer muss sich am 22. März in München einer Operation unterziehen. Beim Stürmer der SV Ried, der vergangenen Mai beide Tore zum 2:0-Sieg im ÖFB-Cup-Finale gegen Austria Lustenau erzielte, wurde eine Labrumläsion (Riss der Gelenklippe) diagnostiziert. "Die Diagnose war für mich natürlich ein Schock. Ich habe eigentlich geglaubt, dass das mit den Adduktoren abgeklärt ist und ich im Frühjahr wieder spielen kann", so Hammerer, der 14 bis 16 Wochen ausfallen wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen