Gregoritsch erklärt KSV-Abgang

Aufmacherbild

Trainer Werner Gregoritsch erklärt seinen Abschied von Kapfenberg: "Ich war der Minus-Mensch und habe Schluss gemacht." "Die Ratten sind aus ihren Löchern gekrochen. Da war mir klar, dass man das nicht laufen lassen darf, sondern etwas unternehmen muss, um die negativen Strömungen zu beenden", so der Steirer weiters. Über den Klub verliert der 53-Jährige kein böses Wort: "Es war meine schönste Zeit als Trainer, weil einander Präsident, Betreuer und Spieler optimal verstanden haben."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen