KSV trennt sich von Gregoritsch

Aufmacherbild
 

Nach dem 15. Bundesliga-Spieltag gibt es die erste Trainer-Entlassung. Der Kapfenberger SV trennt sich mit sofortiger Wirkung von Werner Gregoritsch und zieht damit die Konsequenzen aus der enttäuschenden Tabellen-Situation. Nach 15 Runden und zuletzt sechs Spielen ohne Sieg liegen die Obersteirer mit vier Punkten Rückstand auf den SV Mattersburg an letzter Stelle. Gregoritsch übernahm die "Falken" im Jahr 2006 und führte den Verein zwei Jahre später erstmals seit 41 Jahren in die Bundesliga.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen