Gratzei fällt nach OP lange aus

Aufmacherbild

Keine guten Nachrichten für Sturm Graz und das österreichische Nationalteam. Torhüter Christian Gratzei unterzog sich am Donnerstag einer Operation am Meniskus. "Wie lange Gratzei genau pausieren muss, kann man derzeit nicht sagen, weil er auch noch einen Bluterguss im Knie erlitten hat", erklärte Sturms Sportkoordinator Hans Lang gegenüber der APA. Einen Monat darf der 30-Jährige das Knie überhaupt nicht belasten, danach könnte er bei guter Genesung mit leichtem Lauftraining beginnen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen