Gludovatz, Foda ohne Emotionen

Aufmacherbild

Im ersten Spiel seiner zweiten Ried-Ära trifft Paul Gludovatz auf Sturms Franco Foda, den der damalige sportliche Leiter 2012 in seiner ersten Amtshandlung entlassen hat. "Ich habe keine negativen Erinnerungen, ich kann das absolut schnell abschließen. Ich habe diese Sturm-Graz-Geschichte schnell angenommen, aber auch schnell wieder abgehakt. Dafür bin auch bekannt", sagt Gludovatz vor dem Duell. Auch Foda bleibt trocken: "Es gibt für mich keinerlei Emotionen. Das Spiel ist wichtig."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen