Gebauer: Stürmer würde gut tun

Aufmacherbild
 

Thomas Gebauer nimmt nach dem durchwachsenen Saisonstart mit vier Punkten aus fünf Spielen Stellung. "Man kann nichts erzwingen. Wir stehen für bodenständige Arbeit. Dann kommt der Erfolg von alleine", so der Goalie in den "OÖNachrichten" der weiters meint: "Ich kann den Ärger der Fans verstehen." Der 32-Jährige würde einen offensiven Neuzugang begrüßen: "Es kann schon sein, dass uns frischer Wind im Angriff gut tun würde. Aber das ist nicht meine Aufgabe als Spieler."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen