VdF: Fußballer keine Millionäre

Aufmacherbild

Eine Umfrage der Fußballer-Gewerkschaft VdF räumt mit dem Klischee des überbezahlten Kickers auf. Demnach verdienen in der Bundesliga 23,13 Prozent der Spieler inklusive Prämien weniger als 30.000 Euro brutto jährlich. Immerhin 24 Prozent bringen es jedoch auf ein Jahressalär von über 150.000 Euro. Dennoch hinkt Österreich im Vergleich mit Deutschlands 2. Liga hinterher. "Die generell oft getätigte Aussage, wonach Fußballer Millionäre seien, wird mit diesen Zahlen widerlegt", so die VdF.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen