Schmerzhaftes Ende für "Friesi"

Aufmacherbild

Kein schönes Saisonende für Wr.-Neustadt-Stürmer Günter Friesenbichler. Beim 1:0-Auswärtssieg in Mattersburg wurde der 32-Jährige von Alexander Pöllhuber bei einem Kopfballduell mit dem Ellenbogen getroffen. Es wurde ein mehrfacher Jochbeinbruch, sowie Brüche der Augenhöhle und des Oberkiefers diagnostiziert. Die Operation wird Dienstag im LKH Wr. Neustadt stattfinden. "Er wartet sehnsüchtig auf die OP, er möchte natürlich zu Weihnachten gerne bei seiner Familie sein", so Peter Stöger.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen