RBS beruhigt Causa Hinteregger

Aufmacherbild

Die Verantwortlichen von Red Bull Salzburg sind bemüht, das Fehlen des nicht verletzten Martin Hinteregger im Schlager bei der Wiener Austria (1:1) herunterzuspielen. "Erst das Ausscheiden im Europacup, dann die lange Verletzung, aufgrund der er auch die Highlights beim Nationalteam verpasst hat - damit hat er zu kämpfen, aber da wird er auch wieder rauskommen. Er ist auch nur ein Mensch, also machen wir jetzt keine Riesen-Geschichte daraus", sagt Sportchef Christoph Freund gegenüber LAOLA1.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen