Foda nicht nach Kaiserslautern

Aufmacherbild

Noch-Sturm-Coach Franco Foda wird in Kaiserslautern als Kandidat auf die Nachfolge des entlassenen Trainers Marco Kurz gehandelt. Der Meistermacher selbst winkt aber ab. Gesprochen haben die Verantwortlichen des 1. FCK mit Foda noch nicht, der würde aber ohnehin nicht zur Verfügung stehen. "Ich habe einen Vertrag bei Sturm Graz bis 31. Mai 2012 und den werde ich auch bis zu diesem Tag erfüllen", sagt er im Interview mit "Sport1.de". Foda bestritt als Spieler 102 Partien für die Pfälzer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen