Fink will "offensiven Fußball"

Aufmacherbild
 

"Die Entscheidung war nicht schwierig. Es gab noch zwei, drei Anfragen. Am meisten hat mich aber Franz Wohlfahrt überzeugt", sagt Thorsten Fink bei seiner Präsentation als neuer Trainer der Wiener Austria. "Wir wollen auf jeden Fall offensiv spielen, legen Wert auf Ballbesitz. Wir wollen agieren und nicht reagieren", meint der 47-jährige Deutsche weiter. "Auf lange Sicht wollen wir natürlich wieder vorneweg marschieren – daran arbeiten wir, aber das dauert", definiert er das langfristige Ziel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen