FAK: Ost-Tribüne wird gesperrt

Aufmacherbild
 

Nach dem verbotenen Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen in den Auswärtsspielen gegen Admira (1:1) und RB Salzburg (1:3) muss die Wiener Austria wegen des Vergehens gemäß Paragraph 116a ÖFB-Rechtspflegeordnung eine Geldstrafe in Höhe von 2.500 Euro bezahlen. Zusätzlich wird für ein Heimspiel der Heimfan-Sektor gesperrt. Es ist dies ein Widerruf der bedingten Sperre nach dem Derby im November 2014. Die Violetten haben aber noch die Möglichkeit, gegen diesen Beschluss zu protestieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen