FAK: Ost-Tribüne wird gesperrt

Aufmacherbild

Nach dem verbotenen Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen in den Auswärtsspielen gegen Admira (1:1) und RB Salzburg (1:3) muss die Wiener Austria wegen des Vergehens gemäß Paragraph 116a ÖFB-Rechtspflegeordnung eine Geldstrafe in Höhe von 2.500 Euro bezahlen. Zusätzlich wird für ein Heimspiel der Heimfan-Sektor gesperrt. Es ist dies ein Widerruf der bedingten Sperre nach dem Derby im November 2014. Die Violetten haben aber noch die Möglichkeit, gegen diesen Beschluss zu protestieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen