"Sturm keine schlechte Adresse"

Aufmacherbild

Sturm-Neuzugang Michael Esser zeigt sich gegenüber der "Kleinen Zeitung" voller Vorfreude auf seine neue Aufgabe. Den Wechsel aus Deutschland (Bochum) nach Österreich hält er für keinen Rückschritt. "Man darf sich nicht kleiner machen als man ist. Sturm ist keine schlechte Adresse", so der 27-Jährige, der Tipps von Teamkollege Michael Gregortisch eingeholt hat. Auch vom 5:0-Sieg am Wochenende gegen Altach ist er beeindruckt: "Mit dieser Stimmung braucht man sich nicht verstecken."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen