Entwarnung bei Admira-Profis

Aufmacherbild
 

Die angespannte Personal-Situation bei der Admira verbessert sich leicht. Die am Samstag beim 0:4 gegen Grödig verletzt ausgewechselten Profis Christoph Schößwendter und Thomas Ebner tragen keine schwerwiegenden Blessuren davon. Sie sollen beide schnell wieder ins Training einsteigen können, geben die Südstädter nach ärztlichen Untersuchungen bekannt. Schößwendter musste mit einer Schwellung über dem Auge nach 21 Minuten raus, Ebner wurde eine Schulterverletzung (64.) zum Verhängnis.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen