Grün-Weißer Support im Derby?

Aufmacherbild

Hat der Support-Boykott der Rapid-Fans noch vor dem kommenden Wiener Derby am Sonntag (16.00 Uhr) ein Ende? Diese Woche soll ein zweites offizielles Treffen zwischen Fanklub-Bewegung "United We Stand" und Vertretern des Rekordmeisters Versöhnung bringen. "Das Derby ist für uns alle das wichtigste Spiel. Ein Support-Boykott würde uns alle schmerzen, aber wenn es sein muss, muss es eben sein", meint Heinz Deutsch, Gründer des Fanklubs "Hütteldorfer Xindl Rapid Wien" in der "Sportwoche".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen