El Maestro mit Skandal-Rap

Aufmacherbild

Wiener Neustadts Nikon El Maestro sieht sich mit Konsequenzen konfrontiert. Wie die "Sportwoche" berichtet, beschimpft der serbisch-englische Doppelstaatsbürger in einem Rap auf "youtube" die amerikanische Talkmasterin Chelsea Handler unter anderem als "jüdische Hure". Diese hatte zuvor das serbische Volk als "Schande" bezeichnet. Alex Gruber, Manager der Niederösterreicher, meint dazu: "Das macht natürlich kein gutes Bild, auch nicht für den Verein. Wir werden ein ernstes Wörtchen reden."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen