Kopfverletzungen bei Dilaver

Aufmacherbild
 

Viel zu früh endet für Emir Dilaver das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Austria und Meister Salzburg. Der 21-Jährige stößt bei einem Luftduell mit Sadio Mane zusammen und erleidet laut einer ersten Diagnose eine Gehirnerschütterung sowie eine Riss-Quetsch-Wunde. Der als rechte Verteidiger aufgebotene Wiener muss für Fabian Koch ausgewechselt werden und die Nacht im Spital verbringen. Mane, der Dilaver unglücklich mit dem Arm trifft, sieht für den Zwischenfall die Gelbe Karte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen