Dibon-Comeback gegen Salzburg?

Aufmacherbild
 

Christopher Dibon könnte ausgerechnet gegen Ex-Klub Salzburg, das Innenverteidiger-Sorgen plagt, nach monatelanger Verletzungsspause sein Comeback geben. "Zuzumuten wäre es ihm", sagt Rapid-Trainer Zoran Barisic, angesprochen auf eine mögliche Variante mit Dreierkette. "Wir müssen schauen, ob es Sinn macht." Steffen Hofmann kann nach Wadenproblemen spielen, Petsos, Kuen und Schimpelsberger fallen aus. 19.300 Karten sind für den Schlager weg, Rapid hofft auf einen Besuch von 25.000-30.000.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen