Zuschauer-Rückgang in Bundesliga

Aufmacherbild

Keine gute Nachrichten Die Zuschauerzahlen in der Bundesliga sind weiter rückläufig. In der gerade erst abgelaufenen Saison waren laut Liga durchschnittlich 6.165 Fans in den Stadien. In der Spielzeit 2012/13 fanden sich noch 6.821 ein, damit wurde ein Rückgang von 9,6 Prozent verzeichnet. Der Rekordwert liegt seit der Saison 2007/08 bei 9.284. "Es gilt vor allem den Komfort in den Stadien zu erhöhen, damit der Matchbesuch ein Erlebnis für die ganze Familie ist", so BL-Vorstand Ebenbauer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen